SPD Ortsverein Klingenmünster Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Vergangenen Dienstag 23.4.2013 fand die Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Klingenmünster im Stiftsgut Keysermühle statt. Dabei wurden die Wahlen des Vorstandes und der Delegierten für die Kandidatennominierung durchgeführt.

 

Der Vorsitzende Wolfgang Keule eröffnete die Versammlung mit seinen Berichten und informierte über die bevorstehenden Termine. Am 18. August findet ein Tagesausflug und am 3. Oktober das Familienfest statt.

Dieses Jahr kann der Verein stolz auf sein 90-jähriges Bestehen zurückblicken. Der SPD Ortsverein Klingenmünster wurde 1923 von Heinrich Degitz gegründet, dem Großvater des hiesigen SPD-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat. Dieses Jubiläum wird am 6. September gebührend gefeiert. Die Mitglieder freuen sich auf das Fest im Stiftsgut Keysermühle.

 

Nach den Berichten der Kassenrevisoren wurde der Vorstand entlastet. Der bisherige Vorstand und die Vorsitzenden wurden erneut vorgeschlagen und im Amt bestätigt. Somit führt Wolfgang Keule zusammen mit Sabine Anklam-Moock weiterhin den SPD Ortsverein. Auch Hans-Wolfgang Dauber als Schriftführer und Horst Kallenbrunnen als Rechner wurden wieder gewählt, ebenso wie Dr. Monika Bähr-Degitz und Wilfried Türck als Kassenrevisoren. Als neues Amt wurde eine Vertretung für die Kassenrevisoren beschlossen und dafür Martina Moock vorgeschlagen und gewählt.

 

Schließlich wurden auch die Beisitzer des Vorstandes vorgeschlagen und gewählt, ebenso wie die Delegierten, die den Ortsverein Klingenmünster bei der Nominierung der Kandidaten für die bevorstehenden Wahlen vertreten. Damit übernimmt der Ortsverein seine Verantwortung in der Demokratie für die kommenden Wahlen des Verbandsgemeinderats, des Kreis- und Bezirkstags und des europäischen Parlaments.

 

Versammlungsleiter Hermann Bohrer dankte den Mitgliedern und seinen beiden Wahlhelferinnen für die gelungene Veranstaltung und übergab das Wort an den Vorsitzenden Wolfgang Keule, der sich für das entgegengebrachte Vertrauen bedankte und einen guten Heimweg wünschte.

Birgit Bauer